Belgischer Reisfladen

Belgischer Reisfladen

Rezept drucken
Belgischer Reisfladen
Der Reisfladen ist eine Art Kuchen mit Milchreis. Er ist nicht schwer machen, braucht nur ziemlich viel Zeit
Portionen
Personen
Zutaten
Hefeteig
Reismasse
Portionen
Personen
Zutaten
Hefeteig
Reismasse
Anleitungen
  1. Für die Reismasse den Liter Milch zusammen mit dem Mark der Vanilleschote, der Priese Salz und dem Milchreis zum Kochen bringen. Dabei stetig rühren.
  2. Danach ca. 45 Minuten bei niedriger Temperatur kochen lassen, bis der Reis gar ist.
  3. Dann den Zucker vorsichtig unterrühren und die Masse erneut aufkochen lassen.
  4. Dann im Kühlschrank abkühlen lassen. Dauert ca. zwei Stunden.
  5. Während der Reis kocht, aus den Zutaten für den Teig einen glatten Teig kneten.
  6. Dafür erstmal alle trockenen Zutaten mischen und anschließend vorsichtig die flüssigen Zutaten hinzufügen.
  7. Das Ganze zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen.
  8. Danach ein Drittel des Teiges ca. 3mm dick ausrollen und in eine gefettete Form (ca. 22-24 cm Durchmesser) legen. Den Rand gut andrücken.
  9. Der Rest des Teiges ist übrig. Daraus kann man gut Brötchen machen oder man friert ihn für später ein.
  10. Die Kuchenform mit Folie abdecken und für eine Stunde in das Gefrierfach stellen. Dadurch geht der Teig später nicht auf.
  11. Den Backofen auf 250 Grad vorheizen.
  12. Von der Reismasse etwas Flüssigkeit abnehmen und mit 1-2 TL Speisestärke mischen und glattrührend. Das Ei hinzufügen und unterrühren (nicht abschlagen).
  13. Dann unter den Rest der Masse geben und alles gut vermengen (vorsichtig, damit die Reiskörner nicht kaputt gehen).
  14. Die Masse auf den gefrorenen Teig geben und 5 Minuten bei 250 Grad backen.
  15. Dann den Ofen auf 200 Grad runter schalten und den Fladen in 15-20 Minuten fertig backen.
Dieses Rezept teilen

0 Kommentare zu “Belgischer ReisfladenSchreibe deinen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.